Fanny Elßler-Cup 2011

Laura Müller vom ESV-Eisenstadt ist Gesamtsiegerin des Fanny Elßer Cups 2011! 
Wir gratulieren herzlich!

Beim 7. Fanny Elßler Cup durfte sich der veranstaltende ESV-E über 121 teilnehmende EisklunstläuferInnen von 20 Vereinen aus ganz Österreich freuen! Sie alle kamen ins Allsportzentrum Eisenstadt um ihr Kürprogramm vor Publikum zu präsentieren und sich untereinander zu messen. 
Der ESV-Eisenstadt, der seinen Kunstlaufkader im heurigen Jahr verdoppelte, ging mit 8 LäuferInnen an den Start.

EISENSTADT. Sonnenschein, 250 Zuschauer und das erfolgreiche ASKÖ-ESV-E Team waren die Zutaten für einen gelungenen Eiskunstlaufbewerb am vergangenen Wochenende im Allsportzentrum Eisenstadt.

Der ESV-E feierte stolz den Doppelsieg von Laura Müller und Anna Semmler in der Klasse Novice A2. Als Gesamtsiegerin der Damen sicherte sich Laura auch den österreichweit begehrten Fanny Elßler Pokal. Bei den Herren ging die Trophäe an Benjamin Reiterer (EKT) aus Graz.

Fanny Elßler Cup 2011 Gesamtsiegerin Laura Müller mit Trainerin Stephanie Wallner und Günter Kovacs
Fanny Elßler Cup 2011 Gesamtsiegerin Laura Müller mit Trainerin Stephanie Wallner und Günter Kovacs

Anna Semmler durfte ebenfalls stolz auf ihre Leistung sein, denn sie holte sich hinter ihrer Kollegin und Gesamtsiegerin Laura Müller die Silbermedaille. Auch Lauras Bruder Florian Müller zeigte mit einem 1.Platz groß auf.

In der Leistungsgruppe Erststarter A präsentierten die erst siebenjährigen Läuferinnen Naomi Steindl und Melina Mariel zum ersten Mal ihre Kür vor gefüllten Zuschauerrängen und schafften es trotz Aufregung immerhin auf die Ränge 5 und 6. Magdalena Tinhof, ebenfalls mit ihrem ersten Kürprogramm am Eis, verfehlte leider knapp das Stockerl, freute sich aber trotzdem über den 4.Platz in der Gruppe Erststarter B.

Das Geschwisterpaar Cassia und Philipp Lehner konnte sich trotz sehr starker Konkurrenz sowohl in der Mädchen- als auch in der Knabengruppe auf den 4. und 5.Platz vorkämpfen.

Als Ehrengäste durfte Obfrau Conny Wallner Landtagsabgeordneten und Vizebürgermeister Günter Kovacs, Vizebürgermeister Mag. Christian Schmall, den Gemeinderat für Sport Istvan Deli und Stadträtin Mag. Claudia Kreiner-Ebinger bei der Siegerehrung begrüßen.

Die nächste große Herausforderung, der NÖ - Burgenländische Ländervergleichskampf, der im Februar in St.Pölten ansteht, kann kommen. "Jetzt sind wir erst so richtig in Fahrt!" zeigt sich das Trainerinnen-Team Stephanie Wallner und Franziska Sturm begeistert von den tollen Leistungen.