Fanny Elßler-Cup 2014

10 Jahre Fanny-Elßler Cup!

Bei wunderbar warmem Winterwetter feierte der ESV-Eisenstadt am vergangenen Wochenende das 10 Jahre Jubiläum des Fanny Elßler Cups. Über 100 EiskunstläuferInnen von 16 Vereinen aus ganz Österreich kamen zu diesem nationalen Eiskunstlaufwettkampf, um ihr Kürprogramm vor Publikum zu zeigen und sich untereinander zu messen.

Der ESV-Kader war mit 13 Läufern am Start. Sensationell, Emilia Nusbaum und Stefanie Knebel. Zum 1.Mal bei einem Wettkampf und gleich der Goldpokal! Die erst 7 Jahre alte Viktoria Stacherl, ebenfalls zum 1.Mal dabei holte sich Silber, Erststarterin Hanna Hartmann Bronze. In den höheren Gruppen verpassten Kristina Leberl und Sophie Gabriel durch einen Sturz leider haarscharf das Stockerl. Die großartigste Leistung brachte die Neufelderin Katharina Palleschitz. Mit einer mitreißenden Kür fuhr sie ihren 11 Konkurretinnen auf und davon und katapultierte sich auf Platz 2 dieser starken Gruppe!

Zum seinem Jubiläum etablierte der ESV-E erstmals einen eigenen Interpretationsbewerb. Passend zur Faschingszeit bekam das Publikum viele tolle Programme mit Showeffekt zu sehen. Von einem über das Eis zischenden Gummiboot über Marilyn Monroe bis zu Poppey dem Seemann sorgten die kleinen Eislaufstars für eine fröhlich beschwingte Stimmung.

Der begehrte Fanny Elßler Glaspokal für den Gesamtsieg ging heuer in den Kürbewerben Hobby an Mara Doppelreiter aus Zeltweg, Stmk. und in der Interpretationsklasse an Isabella Messinger aus Wien.

Tamara Lindl beim Fanny Elßler Cup 2014
Tamara Lindl beim Fanny Elßler Cup 2014