Nationale und Internationale Wettkämpfe mit Beteiligung der ESV-Kader-Läuferinnen

Rosenheim (Deutschland) - 22.03.2014

Überraschungssieg bei internationalem Debüt!

Rosenheim, 22.03.2014: Für vier Läuferinnen des ESV-Eisenstadt galt es, in Rosenheim erstmals internationale Erfahrungen zu sammeln.

Emilia Nusbaum, in dieser Saison zum ersten Mal mit einer Kür bei Wettbewerben vertreten, konnte sich gegen die deutschen Konkurrentinnen mit einer schwungvollen und sehr ausdrucksstarken Kür durchsetzen. Trotz zweier kleiner Fehler konnte sie die Preisrichter überzeugen und holte den einzigen österreichischen Sieg! Unser Eislaufkücken Viktoria Stacherl ist sehr brav gelaufen und hat bereits tolle Pirouetten gezeigt. Leider schrammte sie durch einen Sturz bei ihrem schwierigsten Sprungelement knapp am Podest vorbei und erreichte den 4. Platz. Auch für Stefanie Knebel war es das Debüt auf internationalem Eis. Mit einer soliden Leistung errang sie den 5. Platz. Tamara Lindl zeigte Nerven bei ihrem schwierigsten Sprungelement, konnte aber mit sehr guten Pirouetten noch den 5.Platz holen.

Die Atmosphäre in Rosenheim war sehr freundlich. Auch die vier Starterinnen des ESV wurden mit tosendem Applaus angefeuert. Als besonderes Andenken an diesen Wettbewerb erhielten alle Teilnehmer Erinnerungsmedaillen. 

Dornbirn (Österreich) - 02.02.2014

Dornbirn, 02.02.2014: Am ersten Feber-Wochenende vertrat der ESV-Eiskunstlaufkader beim internationalen Nachwuchs-Bewerb in Dornbirn das Burgenland.

Die Mädchen hatten beste Laune und viel Spaß - Leistungsmäßig platzierten sich die Läuferinnen trotz guter Darbietungen im hinteren Drittel, denn starke Konkurrenz kam aus Italien.

Unbeeindruckt zeigte sich Laura Müller, denn sie bewies Nervenstärke und erkämpfte sich mit zwei Doppel-Salchows sowie einem Axel einen Stockerlplatz!