14. Fanny Elßler Cup - 14. Jänner 2018

 

Fulminanter Sieg für Eisprinzessin aus Großhöflein! 

Kristina Leberl (ESV-Eisenstadt) strahlte als Gesamtsiegerin mit ihrem Glaspokal vom Stockerl 

Erfolgreicher Heimbewerb für den Eiskunstlaufkader des ESV-Eisenstadt

 

 

Die beiden Medaillengewinnerinnen Viktoria Stacherl (Gruppe Jugend 3, 3.Platz) und Kristina Leberl (Gruppe Jugend 4, 1.Platz) bewiesen erneut ihr Talent und strahlten zufrieden mit ihrem Pokal vom Podest. Viktoria Stacherl freute sich über Bronze in der teilnehmerstärksten Gruppe (20 Teilnehmerinnen!). Ebenfalls in dieser Gruppe kämpfte sich Judith Michalitsch zu „Somewhere over the Rainbow“ auf Platz 7 vor, Jasmin Vejtisek fegte zu "Better when I'm dancing" schwungvoll übers Eis, Sophie Gabriel versuchte mit einer Interpretation zu Michael Jacksons „Thriller“  Zombies zum Leben zu erwecken, Cora Köppel bestach zur Musik von "Lala Land" mit schnell gedrehten Pirouetten und Jana Zeljkovic schwebte elegant zu „River flows in You“ übers Eis. Die Mädels platzierten sich im guten Mittelfeld. Die jüngsten Läuferinnen des Wettkampfkaders Stella Frühwirth (6.Platz), Lisa Kutrowatz (8.Platz) und Ayleen Starkl (10.Platz) stellten sich zum ersten Mal der Jury und präsentierten ihre 1. Kür in einem ebenfalls großen Starterfeld mit Bravour. Tamara Lindl (BS Junioren Plus) überzeugte mit ausgezeichneten Pirouetten zur Musik von „I put a Spell on You“ – verzauberte das Publikum, verpasste mit Platz 4 aber knapp das Stockerl.

Kristina Leberl konnte sich in ihrer Altersklasse mit der hohen Teilnehmeranzahl von 14 Läuferinnen und einem energiegeladenen Programm zu „Euphoria“ von Loreen einen riesigen Punkteabstand herauslaufen und gewann mit Abstand den begehrten Fanny-Elßler Glaspokal, den man nur einmal gewinnen kann. Ihre Trainingskollegin Katharina Palleschitz verbreitete zum Lied „Mambo No. 5“ – Sommerfeeling und verpasste nur knapp das Stockerl (4.Platz).

Das Trainer-Team Franziska Rauchbauer, Laura Müller, Victoria Stickler und Stephanie Wallner und der 14-köpfige Wettkampfkader des ESV Eisenstadt sind sehr stolz auf die tollen Leistungen!