Triumph für das Burgenland! 3x GOLD und 3-fach Sieg für die Eisprinzessinnen des ESV-Eisenstadt!

Bei klirrender Kälte kämpften am Sonntag, 25.02.2018, im Eisenstädter Allsportzentrum EiskunstläuferInnen aus Niederösterreich und dem Burgenland in einem Vergleichswettkampf um die begehrten Stockerlplätze! Der ESV-Eisenstadt begrüßte Gäste aus Mödling, St. Pölten und Traiskirchen und vertrat Eisenstadt würdevoll mit 12 Top-Kaderläuferinnen bei knapp 60 TeilnehmerInnen an diesem Bewerb.

ESV-Kunstläuferinnen rocken das Landeslaufen NÖ & BGLD!

Judith Michalitsch, Viktoria Stacherl und Sophie Gabriel holen in der läuferstärksten Gruppe (BS Jugend 3) mit 15 Läuferinnen einen unglaublichen 3-fach Sieg für das Burgenland!

Judith Michalitsch verzauberte mit „Somewhere over the Rainbow“ Schiedsgericht und Publikum und gewann mit Abstand den begehrten Goldpokal! Viktoria Stacherl krönte sich mit einer ausdrucksstarken Kür gegen starke Konkurrenz mit der Silbermedaille. Sophie Gabriel macht mit Bronze für ihre starke Performance zu Michael Jacksons „Thriller“ das Stockerl komplett!

Gold für Katharina Palleschitz und Tamara Lindl!

Katharina (BS Jugend 4) brachte mit ihrem „Mambo Nr.5“ nicht nur eine Top-Leistung, sondern auch gleich die Menge zum toben. Belohnung: Gold Nr.2!

Tamara (Junioren Plus) belohnte sich ebenfalls mit Gold und setzte mit einer perfekten Kür und persönlicher Bestleistung der Erfolgsserie des ESV-Kunstlaufkaders die Krone auf! Die Mitstreiterinnen wurden in beiden Altersklassen klar an die hinteren Plätze verwiesen.

Das heurige Wettkampfkücken Stella Frühwirth (BS Jugend 2), verpasste bei ihrem überhaupt erst 3. Bewerb mit einem 5. Platz nur knapp das Stockerl, dicht gefolgt von ihrer Trainingskollegin Lisa Kutrowatz auf Rang 8. Ayleen Starkl tanze sich zur Musik von Disney’s „Vaiana“ als Beste dieser Altersklasse auf Platz 4 vor.

Emma Pichler strahlte mit der Sonne um die Wette und sicherte sich trotz einem Patzer bei der Kombipirouette durch ihre starke Ausstrahlung Rang 10.

Jasmin Vejtisek und Cora Köppel  (BS Jugend 3) kämpften sich mit einer soliden Leistung auf die Plätze 6 und 7 vor. Team-Kollegin Jana Zeljkovic (BS Jugend 3) schaffte es mit ihrer eleganten Kür ebenfalss unter die Top 10.

Tolle Leistungen der Läuferinnen für das Burgenland!

Die stolzen Trainerinnen strahlten mit ihren Eisprinzessinnen um die Wette.

FOTO: Dank an Stefan Stacherl :)